Herzlich Willkommen

...auf meiner Homepage

 

Mein Name ist Isabel Damm und ich bin seit mehr als 20 Jahren Wahl-Kölnerin. Hier können Sie stöbern, was ich als Hebamme, Ausdrucks- und Tanztherapeutin und auch als Isabel anbiete und welche Projekte ich mache.

 

Ein paar Sätze möchte ich hier gerne über mich schreiben, so dass Sie wissen, WER ich bin und einen kleinen Eindruck von mir gewinnen können.

 

Foto: jenny-egerer.com

Vita

In den 80-er Jahren erlernte ich in Bad Hersfeld (Hessen), den Beruf der Kinderkrankenschwester. Nach einigen anderen durchlaufenen Abteilungen (OP/Frauenarztpraxis/Wochenbettstation) verschlug es mich nach einem Auslandsaufenthalt (Australien) nach Bensberg in die Nähe von Köln. Hier, erst als Kinderkrankenschwester tätig, erlernte und erweiterte ich mein Wissen und begann meine Hebammenausbildung. Weitere zwei Jahre im dortigen Kreißsaal angestellt, begann mein Weg in die Freiberuflichkeit, in der ich heute noch arbeite.

2008 begann ich eine vierjährige therapeutische Ausbildung im Allgäu in dem wunderbaren Zentrum: "Wendepunkt" und darf mich seitdem kreative Ausdrucks- und Tanztherapeutin nennen. Eine Traumaweiterbildung bei meiner geschätzten Anne van den Boom in Bad Wildungen erfolgte im Anschluss.

Nach jahrelanger freiberuflicher Hebammenarbeit mit Vorsorgen in meiner eigenen Praxis, wie auch Beleg- und Hausgeburten in Köln und Umgebung, sowie der Wochenbettbetreuung, entschied ich mich 2015 damit aufzuhören.

 

2010 kreierte ich für Mütter das Konzept:

"MuKiBo® = Mutter-Kind-Bondingtanz".

 

2019 kreierte ich für Schwangere das Konzept:

"Basic instinct "die Kraft IN mir"

 

Heute betreue und berate ich Frauen nach schwierigen Geburten, gebe verschiedene Kurse an einigen Elternschulen in Köln und Umgebung und in den Kindertagesstätten und Familienzentren von Kindernöte e.V. in Köln. Desweiteren arbeite ich noch als freiberufliche Hebamme in der Kölner JVA.

 

Betreuungen zuhause biete ich daher NICHT mehr an!

 

Durch meine große Reiselust und Interesse an anderen Völkern und Geburtsmethoden wirkte ich 2015 und 2016 in einem Projekt mit. In Ghana unterrichtete ich mit einer Kollegin traditionelle Geburtshelfer(innen), um die Mütter- und Kindersterblichkeit herabzusetzen. Unterstützt wurde das Projekt von der Entwicklungshilfeorganisation: Global Engagement und Tysgi e.V.

 

Einige meiner wichtigsten Leitsätze in meinem Leben:

 

"Helfe, wo es nötig ist"

"Sei authentisch"

"Beweg, was dich bewegt"

 

In diesem Sinne gibt es noch sehr viele Ideen in meinem Kopf, die umgesetzt werden wollen. Haben Sie Spass beim Stöbern auf den nächsten Seiten und ich freue mich, wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen.

 

IHRE ISABEL DAMM